Rebuy Haul

67 Bücher stehen gerade ungelesen in meinem Regal inklusive die Bücher, die ich vor kurzem bei Rebuy bestellt habe. Krass man. Ab jetzt darf ich echt keine Bücher mehr kaufen. Ich weiß, das habe ich Gestühle 68 mal gesagt, aber jetzt ohne Witz: Ich darf keine Bücher mehr kaufen. Erst, wenn ich 1/3 davon gelesen habe. Ein paar Ausnahmen erlaube ich mir schon. Die Paper Reihe muss ich unbedingt forsetzen, sobald die anderen Bände in den nächsten Monaten erschienen sind und das wars. Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema dieser Beitrags und das ist der Rebuy Haul. Sechs Bücher habe ich Ende 2017 bestellt. Diese sind am Dienstag angekommen. Ich war mega happy. Denn da drin ist ein Buch, was ich unbedingt lesen wollte, was ich auch gemacht.

Die Sache mit Susan Miller von Anna Katmore

Diese Bücher sind nicht billig. Original kosten sie jeweils 14,99 Euro. Für ein Taschenbuch ist das extrem viel, finde ich. Gebracht habe ich diesen Band für 8,99. Der Preis geht noch. „Die Sache mit Susan Miller“ ist Band 5 aus der „Groover Beach“ Reihe. Ich habe bis jetzt nur Band 1 und 2 gelesen. Dadurch, dass man die Bände auch unabhängig voneinander lesen kann, habe ich mir diesen Band ins Warenkorb geschmissen, weil nur dieses Buch verfügbar. In diesem Band geht es um Susan Miller, was schon der Titel verrät, und um Chris Donovan – was für heißer Name, haha. Gerade habe ich den Klappentext nochmal durchgelesen und sofort will ich das Buch auch schon lesen. Für Chris gibt es kein Abblitzen. Wenn er ein Mädchen haben will, dann kriegt er sie auch. Und deshalb kann er es nicht fassen, dass Susan ihn vor seinen Freunden einen Korb gibt. Natürlich will er sie jetzt beweisen, dass man ihn nicht einfach so abblitzen kann und so weiter. Das ist Susan aber egal, er verpasst ihm einen Korb nach dem anderen. Außerdem scheint es so, dass sie sich in Donovans Zwillingsbruder Ethan verguckt zu haben. Band 1 und 2, was ein und derselben Story ist, nur aus unterschiedlichen Sichtweisen geschrieben sind, habe ich verschlungen, wie was weiß ich was. Zumal die Storys genau meins ist. Es geht um zwei junge Erwachsene, um Liebe und um Herumflirterei und mehr – also gemein Ding. Ich denke, dieses Buch wird da

Night School – Du darfst keinem trauen von C. J. Daugherty

Endlich besitze auch ich dieses Buch, denn ich kann es langsam nicht mehr hören, wie sie immer wieder vor die Kamera auf YouTube gezeigt wird und wie jeder von der Reihe schwärmt. Jetzt will ich mich selber vom Buch überzeugen lassen. Obwohl das Cover mich nicht so anspricht, es schaut sehr jugendlich ist, allerdings finde ich den Klappentext gar nicht so schlecht. Nachdem Allies Bruder verschwunden ist, wird sie von ihren Eltern auf das strenge Internat Cimmeria geschickt. In Cimmeria häufen immer wieder eigenartige Vorfälle und dann kam es zu einem Mord. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Wem kann sie jetzt noch trauen? Und das muss ich als Lese natürlich selber herausfinden. Hört sich doch sehr spannend an oder? Ich habe sehr große Erwartung an das Buch und ich hoffe wirklich, dass mich das Buch bzw. die Reihe mich umhauen wird. 

Nothing less von Anna Todd

Band 2 der Nothing Reihe oder besser gesagt: Band 7 der After Reihe. In den Nothing Büchern dreht sich die Story einzig allein um Landon, welcher nach den Band „Nothing more“ nicht wirklich mein Favorit ist. In wenigen Worten: Landon geht mir auf die Nerven – haha. Jedoch will ich auch wissen, wie die Story von ihm weitergeht. Für welche Frau er sich im Endeffekt entscheiden wird. Das ist kein Spoiler!

Maybe Not von Colleen Hoover

Band 1 hat mich sowasvon aus den Socken gehauen. Daher war ich super happy, als ich gesehen habe, dass es noch in Band 2 gibt, in der sich um Warren und Bridgette geht. Zwei ganz unterschiedliche Mitbewohnern. So kratzbürstig und großmaulig, Bridgette auch ist, sie turn Warren trotzdem an. Warren will unbedingt rauskriegen, wieso sie so ist, wie sie ist. Über „Maybe not“ habe ich auch schon eine Rezension auf diesem Blog veröffentlich, was ich da verlinken werde. Das Buch hat mir zwar gutgefallen, aber wenn ich an meine bereits gelesenen Büchern denke, dann war das Buch auch das Sahnehäuptchen, sondern ganz nett für zwischendurch.

Tokyo Ghoul von Sui Ishida

Japp, ein Mange. Ich habe schon mal versucht ein Mange zu lesen. Das war aber Jahre her. Jetzt will ich nochmal mit Mangas versuchen. Tokyo Ghoul wurde von Mona Kasten damals auf ihren Youtubekanal steht hochgelobt. Ich werde hier den Klappentext abtippen: „Dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen, erwacht Oberschüler Ken als Ghul wieder. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er, Appetit auf Menschen zu entwickeln – was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen, als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter uns.“

Ein einziges Geheimnis von Simona Ahrnstedt

Soo lange will ich mir das Buch „Die Erbin“ welcher Band 1 der „Only One Night“ Reihe ist, kaufen. Leider sind die Bücher dieser Reihe auch nicht billig. Hier kosten sie jeweils ebenfalls 14,99 Euro. Auf Rebuy warte ich schon seit Monaten, dass „Die Erbin“ verfügbar ist. Da das bis jetzt nicht der Fall ist, habe ich mir einfach Band 2 gekauft. Auch hier kann man die Bücher unabhängig voneinander lesen. Auch hier tippe ich euch den Klappentext ab: Alexander de la Grip ist für zwei Dinge bekannt: sein Aussehen und seine Frauengeschichten. Die Medien bezeichnen ihn als „schwedischen Jetset-Prinzen“, doch dass Alexander seine Nächte mit Partys und Sex verbringt, um so der grausamen Leere in seinem Innern zu entkommen, ahnt niemand. Als er auf die toughe Ärztin Isobel Sørensen trifft, weiß er sofort, dass sie seine nächste Eroberung sein wird. Aber auch Isobel verbirgt ein Geheimnis: Ihre Non-Profit-Organisation Medpax steckt in finanziellen Schwierigkeiten, und sie braucht dringend Geld. Geld, das Alexander im Überfluss besitzt – Doch was als Spiel beginnt, wird bitterer Ernst, als Alexander und Isobel erkennen, dass die Menschen nicht immer sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Und während die beiden sich immer näher kommen, sind sie gezwungen, alles infrage zu stellen, was sie zu wissen glaubten.

oops .. i did it again.

Ups. Ich habe es wieder getan. Ich habe wieder Bücher bestellt. Die Story begann so. Eines Nachmittags erhielt ich eine E-Mail von Rebuy, dass auf Bücher 20% gibt. Ich konnte da einfach nicht ‚Nein‘ sagen. Ich musste dieses Mal einfach ein Äugchen zudrücken. Das musste einfach sein. Wer denkt, dass ich jetzt ein schlechtes Gewissen habe, der irrt sich gewaltig. Hallo?! Für acht Bücher habe ich nur 22,14 Euro (inkl. 3,99 Versand) gezahlt. Um so einen Preis hätte ich in der Regel nur 2 Bücher im Handel bekommen. Also hat sich die Bestellung eindeutig gelohnt. Ich freue mich schon sooo, die Bücher endlich lesen zu können. Von nun heißt es wirklich: Kaufstopp bei Büchern! Eindeutig nicht, das war eine Lüge an mich selbst. Ich habe diesen Blogpost am Anfang des Monats verfasst und habe Ende Juli wieder eine Rebuy Bestellung aufgegeben. Diesmal habe ich echt etwas übertrieben mit satte 27 Bücher. Die werdet ihr in den nächsten Wochen ebenfalls zu Gesicht bekommen.

Alle Toten fliegen hoch – Amerika von Joachim Meyerhoff

Als ich das Buch gesehen habe, dachte ich nur „Hmm schaut interessant aus. Der Cover gefällt mir. Aber es sieht ein bisschen wie die typischen Bücher aus der früheren Zeiten aus. Die Bücher, die mich mein Deutschlehrer zwingt zu lesen.“ Aber der Klappentext hat sich nicht schlecht angehört. Das Buch ist etwas neues für mich. Denn die Story wird aus der Sicht eines männlichen Protagonisten geschrieben. Nicht, dass ich nie was aus der Sicht eines Mannes gelesen habe. Aber diesmal ist nur es aus der Sicht des Mannes. .. Wobei das stimmt nicht ganz. Ich habe schon mal ein Buch aus der Sicht des Mannes gelesen. Aber bei diesem Buch finde ich es trotzdem, dass es was neues für mich ist. In diesem Buch geht es um einen Jungen, der die Chance erhält, nach Amerika zu fliegen, um bei einer Gastfamilie zu leben. Alles ist neu für den Protagonisten. So aufregend alles doch ist, doch plötzlich erhielt er einen Anruf aus Deutschland, der die glückliche Blase platzen lässt. So viel habe ich aus den Klappentext rausgelesen. Ich finde die Story echt interessant und spannend.

P.S. Ich liebe dich von Cecilia Ahern

Ich habe dieses Buch mit ‚Love, Rosie – Für immer vielleicht‘. Richtig schade. Ich habe zwar die Verfilmung schon gesehen, jedoch wollte ich das Buch trotzdem noch lesen. Ist aber nicht schlimm.

4 Seasons – Zeiten der Lust von Vina Jackson

Das Buch stand ebenfalls schon seit langem auf meiner Leseliste. Das Buch scheint irgendwie keiner zu kennen. Ich habe es bisher noch bei keinem gesehen. Ich fand aber das Cover irgendwie besonders und anziehend. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das Buch ist ein Erotikroman. Soweit ich mich erinnern kann, war das Buch damals im Buchhandel in der Erotikbücherabteilung. Ich habe zwar nichts gegen Erotikromanen. Ich meine, Shades of Grey war auch einer. Aber es soll nich um das Eine gehen, sondern auch um die Liebe gehen etc.

80 Days – Die Farbe der Lust von Vina Jackson

Nun dieses Buch, von der gleichen Autorin  von 4 Seasons, ist wirklich ein Erotikliteratur. Das Buch wurde im Rebuy schlecht bewertet. Aber für unter 2 Euro dachte ich mir, was solls. Ich nimm es mal mit. Wer weiß. Vielleicht gefällt es mir ja.

Es muss wohl an dir liegen von Mhairi McFarlane

Von der Autorin habe ich bereits ein Buch gelesen. Und zwar „Vielleicht mag ich dich morgen“. Ich habe dieses Buch verschlungen. Daher hoffe ich, dass auch dieses Buch mich umhauen wird, wie der Vorgänger. Ich finde das Cover auch sehr niedlich und schön. Nicht das übliche Cover, von irgendein Pärchen oder ähnliches – haha.

Der Rug des Kuckucks von Robert Galbraith

In letzter Zeit suchte ich Youtubevideos von Booktubern. Phils Osophie hat von diesem Buch so geschwärmt, dass ich das Buch auch lesen will. Dieses Buch ist ebenfalls etwas neues für mich. Denn es ist ein Krimibuch. Ich liebe ja Krimiserien und da hoffe ich, dass ich mich ebenfalls mit Krimibüchern anfreunden kann. Außerdem ist das Cover wohl ja megaschön oder? Diese Farben sind einfach traumhaft schön . By the way, Robert Galbraith ist Pseudonym für J.K. Rowling. Das hatte ich zuvor gar nicht gewusst. Nun bin ich noch gespannter auf das Buch. Da Harry Potter aus der Vogelperspektive geschrieben ist, hoffe ich und drücke mir selbst beide Daumen, dass das Buch in der Ich-Form geschrieben ist. Nichts ist schlimmer, als wenn die Storys aus der Vogelperspektive geschrieben werden. Mir gefällt die Vogelperspektiven einfach nicht. Ich kann da gar nicht mit den Charakter mitfühlen und mitfiebern.

Calendar Girl – Verführt Jan/Feb/März von Audrey Carlan

Seit dieses Buch auf dem Markt erschienen ist, will ich dieses Buch haben. Ich finde die Story mega interessant und auch wie das Buch aufgemacht ist. Denn pro Monat erlebt die Protagonistin sozusagen ne neue Story. Soweit ich weiß, hat die Protagonistin hohe Schulden und muss eben versuchen diese abzubezahlen. Pro Monat arbeitet sie für einen bestimmten Mann oder so. Ich finde das Buch mega spannend. Auch hier finde ich das Cover mega.

Nothing More von Anna Todd

Anna Todd. Die Autorin meiner Lieblingsreihe „After“. In diesem Buch geht es um den Charakter Landon, der in After den besten Freund von Tessa spielt. Ich habe Landon schon in After mega gemocht. Da musste ich natürlich auch wissen, wie es eigentlich mit ihm in New York weitergeht.

Diesmal muss ich sagen, dass der Zustand der Bücher nicht mit der angegebenen Zustand übereinstimmt. Ich habe nur Bücher gekauft, die als „Wie neu‘ oder „Sehr gut“ beschrieben sind. Drei bis vier der Büchern haben Leserillen und ein Buch ist komisch gebogen. Für solche Preise ist mir zwar egal, dass sei Leserillen haben. Denn, ein Buch würde im Originalen über 10 Euro kosten. Aber ich hätte mir gewünscht, dass Rebuy den richtigen Zustand angeben.

fashion and book haul.

Kaum ist der Gehalt auf meinem Bankkonto überwiesen, schon wird geshoppt. Eine gute Angewohnheit? Wohl eher nicht. Es ist sogar eine sehr schlimme Angewohnheit. Was Klamotten angeht konnte ich mich zurückhalten, aber bei Büchern. Ne, da bin ich eskaliert. Meine Freundin stand neben mir und dachte fix „What the hell. Was ist los mit diesem Guuurl?!„. Es hat mich gewundert, dass sie nicht schon aus dem Laden rausgelaufen ist – haha. Das zeigt wieder einmal was für eine gute Freundin sie ist. Gute Freunde, warten auf Bücherwürmer, die im Bücherladen eskalieren. Ich bin froh, ein paar Freude dieser Sorte zu haben.
Eskalation. Ein Wort, was perfekt zur Situation im Libro passt. Es ist nicht so, dass zu Hause im Regal nicht schon genug Bücher geben, die nur darauf warten, von mir gelesen zu werden. Nein, demnach war es nicht so, nicht wirklich. Ich wollte ungelogen, wirklich nur ins Geschäft und mal gucken. Am Anfang habe ich auch nur einen Buch bei den Mängelexemplaren bzw. reduzierten Büchern gefunden. Jedoch dann erwähnt meine Freundin, dass hinten noch eine Kiste voller reduzierter Büchern steht. Tja, da habe ich weitere vier Bücher gefunden. Zwei weitere Bücher habe ich davor online bei Thalia bestellt, weil ich einen 5 Euro Gutscheinkarte hatte. Die musste ich natürlich ausnutzen. Mit den Büchern von Thalia fangen wir auch an.
Throne of Glass – Die Erwählte von Sarah J. Mass: Dieses Buch hatte ich vor geschätzte zwei Jahren schon einmal gelesen, aber nur zur Hälfte. Der Grund war zum einen der Schulstress damals und zum anderen, dass ich das Buch von der Schulbibliothek ausgeliehen habe. Ich bin so ein Typ, der nie schafft, ausgeliehenen Bücher zu Ende zu lesen. I don’t know why. Throne of Glass hat mich damals auch nicht wirklich gefallen. Jedoch wird das Buch in der Booktuberwelt soo gehupt, dass ich es noch eine Chance geben will. Außerdem konnte ich die Geschichte nicht mehr aus meinem Kopf kriegen. Ich musste immer wieder daran denken. Das muss ein Zeichen sein. Deshalb habe ich sie mir auch bestellt. By the way freut mich sehr, dass diese Reihe endlich auch als Taschenbuch erhältlich ist. Ich bin gar kein Fan von gebundenen Büchern. Fragt mich nicht wieso – haha.
Die Schatten von London – Die Aeternum von Maureen Johnson: Nachdem ich Band Zwei nach gefühlte 3 Jahre fertig gelesen habe, habe ich mir sofort den dritten Teil bestellt. Nein, das war gelogen. Ich habe das Buch schon bestellt, als ich bei den letzten 10 bis 15 Seiten war. Das Ende vom zweiten Band war so grandios und spannend, dass ich den dritten und letzten Teil sofort weiterlesen muss. Gleich, nachdem es angekommen bin, habe ich mich schon im Bett gemütlich gemacht und die ersten  80 Seiten gelesen. Es wird auf jeden Fall eine Rezension zur der ganzen Buchreihe geben, nachdem ich den letzten Band gelesen habe.
Fall with me von J. Lynn: Das Highlight in diesem Haul war eindeutig dieses Buch. Und zwar ist dieses Buch der fünfte Teil der „Wait for you“-Reihe, was ich sooo liebe. Im ersten Moment war ich unentschlossen, ob ich es mitnehmen soll oder nicht. Es liegt zwar bei den reduzierten Büchern, jedoch stand auf dem Buch der reguläre Preis. Bei der Kassa erwähnte ich die Verkäuferin, dass auf das Buch 50% abgezogen wird. Innerlich schrie ich nur noch „JUHU“ – haha. Ne im Ernst Leute. Ich wollte die Reihe schon soo lange fortfahren, es kamen aber immer etwas, vor allem andere Bücher dazwischen.
Dem Horizont so nah von Jessica Koch: Der Klappentext klingt gut. Der Preis war umso besser, nämlich 2 Euro. Also ein Schnappen und das führt dazu, dass ich unbedingt mitnehmen musste. An der Kassa stellte sich heraus, dass der sogar gratis war. Ich war echt sprachlos. Hallo, wie geil ist das denn – haha.
Until the end von Abbi Glines: Abbi Glines gehört auf jeden Fall zu meine Lieblingsautoren. Von ihr habe ich schon 3 Bücherreihen gelesen, zwar nicht vollständig, aber dennoch gelesen. Vor allem die Rosemary Beach Reihe ist der Oberhammer, die aus mehr als 10 Bände besteht und die ich auf jeden Fall schleunigst fortführen soll bzw. muss. Wie dem auch sei. ‚Until the end‘ irgendein Band aus der Sea Breeze Reihe. Der Grund wieso ich diese Reihe nicht in der richtigen Reihenfolge lesen, ist dass jedes Buch um ein anderes Pärchen handelt. Klar, kommen immer wieder Spoiler in den Büchern vor, aber das ist für mich nicht so schlimm.
India Place von Samantha Young: Samantha Young ist auch eine Autorin, die ich auch nicht schlecht finde. Superhero von ihr hat mir supergut gefallen. Hingegen hat mir Scotland Street von ihr weniger gefallen. ‚India Place‘ ist der vierte Band aus der „Edinburgh Love Stories“-Reihe, genau wie Scotland Street. Der Klappentext von ‚India Place‘ hörte sich sehr vielversprechend an. Und ich möchte die Reihe unbedingt eine weitere Chance geben. Da es auch hier um verschiedene Pärchen und dementsprechend verschiedenen Stories geht, wird dieser Band entweder gut oder schlecht werden.
Was Bücher angeht, da eskaliere ich schon öfters. Aber bei Klamotten, da bin ich doch eher mehr oder weniger geizig und kann mich dementsprechend zurückhalten. Das ist auch gut so. Bei Deichmann habe ich mir die Fake Chuck in Weiß geholt. Für 10 Euro kann man da nichts falsch machen. Obwohl ich mir die All Stars Senkers schon soooo lange sehnlich wünsche, bin ich leider noch nicht bereit Geld dafür auszugeben. Ich weiß selber nicht wieso.
Ein Rock. Ich bin ein Mensch, dass nicht oft Kleider und Röcke trage. Ich fühle mich in Jeans und Hosen einfach viel wohler. Und die stehen mir auch mehr. Meine Freundin meinte, dass der Rock mir super steht und es mal was anderes für mich ist. Für 10 Euro habe ich einfach mal ein Auge zugedrückt und es mitgenommen. Hoffentlich war es kein Fehlkauf und es wird nicht im Kleiderschrank ungetragen herumfummeln. Ich finde es ziemlich schwer den Rock mit passenden Sachen zu kombinieren. Es wird auf jeden Fall einen Blogpost über das Kleid geben, sprich ein Outfitbeitrag, wenn das Wetter mal mitspielt. Bei uns ist wieder einmal Aprilwetter, was mich eigentlich ja nicht mal so sehr stört, aber ich kann nun mal keine Fotos draußen machen. By the way, der Rock ist von Tally Weijl.